THAIBOXEN

im fightclub bochum

Kommt zum Thaiboxen / K1 in den Fightclub Bochum und trainiert professionell unter der Leitung von Karim Allouss, einem aktiven top Fighter! Bei uns erlernt Ihr Techniken und Kombinationen, um dann mit viel Spass und Power fit zu werden!

Trainer und Kompetenz

Karim ist ein aktiver Top Fighter mit sehr vielen Erfahrungen, die er immer in das Training einfließen lässt. Matthias und Klaus unterstützen Karim bei dem Training. Beide sind durch viele Trainingsaufenthalte in Thailand sehr erfahren und bringen sich immer voll ein. Sie sind zudem durch zwei thailändische Lumpinee Champions legitimiert Muay Thai Training / Thaiboxen / K1 zu unterrichten. Alle 3 Teammitglieder des Fightclub Bochum werden Dich bestimmt optimal motivieren!

Thaiboxen oder Muay-Thai

wie die Originalbezeichnung lautet, ist der Nationalsport Thailands und hat in den vergangenen Jahren in Europa immer mehr Fans und Freunde gefunden. Viele erfolgreiche Varianten, wie Kick-Boxen oder das Kämpfen nach K1-Regeln wurden vom Muay-Thai abgeleitet. Muay-Thai zählt zu den härtesten und effektivsten Kampfsportarten der Welt! Faust-, Fuß-, Knie- und Ellenbogentechniken werden im Vollkontakt mit Schutzausrüstung trainiert.

K1 – Kampfsport-Regelwerk

K-1 ist ein in den 1980er Jahren entstandenes Kampfsport-Regelwerk mit dem Ziel, Kämpfer aus verschiedenen Kampfkünsten sinnvoll gegeneinander antreten zu lassen. Es wurde von Kazuyoshi Ishii in Japan erfunden. K-1 kombiniert Techniken aus dem Boxen, Karate, Muay Thai, Taekwondo, Kickboxen, Savate und vielen anderen Kampfsportarten. Das „K“ leitet sich von den vielen Kampfsportarten, die als Anfangsbuchstaben ein „K“ enthalten, ab (Karate, Kung-Fu, Kempo, Kickboxen; alle Teil der Kakutogi Familie, was in etwa Kampfsport bedeutet). Zudem ist es ein Wortspiel mit der Abkürzung der Formel 1 (F1), daher rührt auch die Turnierbezeichnung „K-1 Grand Prix“. Mittlerweile haben sich international die großen Organisationen wie z.B. GLORY oder ENFUSION gebildet. Diese beiden Organisationen sind aus unserer Sicht aktuell die Maßstäbe für das K1.

Du willst
thaiboxen lernen?